Teilnehmende Marken

Acht Hersteller gewinnen bei Expertenwahl „Taxi des Jahres“

50 Leser der Fachzeitschrift für Taxi- und Mietwagenunternehmer „taxi heute“ haben am vergangenen Wochenende in unterschiedlichen Kriterien und Kategorien ihr „Taxi des Jahres“ gekürt. Zu den Gewinnern zählen neun unterschiedliche Taximodelle von acht Herstellern.

München, 27.05.2013. Die Auszeichnung „Taxi des Jahres, Europas größter Taxi- Vergleichstest“ ist das Ergebnis einer vom Münchner HUSS-VERLAG und der dort erscheinenden Fachzeitschrift „taxi heute“ ins Leben gerufenen Expertenwahl, bei der 50 langjährige und erfahrene Taxiunternehmer die Modelle unterschiedlicher Hersteller testeten und bewerteten.

Dazu stellten sich Ende Mai im nordhessischen Fulda insgesamt 19 Taximodelle von elf Fahrzeugherstellern dem Votum der Testfahrer. „Bewertet wurden die in Hellelfenbein angetretenen Taxis innerhalb der vier Kriterien Wirtschaftlichkeit, Komfort, Funktionalität und Emotion“, erläutert taxi heute-Chefredakteur Jürgen Hartmann das Procedere.

Die teilnehmenden Taxis wurden in die beiden Fahrzeug-Kategorien Limousine und Kombi sowie Kompakt-/Großraum-Van unterteilt. Insgesamt vergaben die Testfahrer pro Modell 31 Einzelnoten. Dabei wurden folgende Sieger ermittelt:

Bereich Wirtschaftlichkeit:
Beste Limousine/Bester Kombi: Nissan Leaf (Elektro)
Bester Kompakt-/Großraum-Van: Opel Zafira Tourer CNG (Erdgas)

Bereich Komfort:
Beste Limousine/Bester Kombi: Hyundai i40 Kombi
Bester Kompakt-/Großraum-Van: Opel Zafira Tourer

Bereich Emotion:
Beste Limousine/Bester Kombi: Peugeot 508 RXH Hybrid4
Bester Kompakt-/Großraum-Van: Toyota Prius+

Bereich Funktionalität:
Beste Limousine/Bester Kombi: Śkoda Superb Combi
Bester Kompakt-Van: Honda CR-V
Bester Großraum-Van: Ford Tourneo Custom

Fahrzeugvertreter aller Gewinnermodelle nahmen im Rahmen einer großen Prämierungsfeier im Plaza-Saal des Hotel Esperanto ihre Siegertrophäen entgegen.
Zur Wahl angetreten waren Taxis der Hersteller Citroën, Dacia, Ford, Honda, Hyundai, Mazda, Nissan, Opel, Peugeot, Śkoda und Toyota.